Sylvio Rieger, CEO & Founder VM-DeutschlandVM-Deutschland wurde 2004 durch Sylvio Rieger als Werbeagentur gegründet. Das Augenmerk lag zu dieser Zeit auf Print- und Internetwerbung, der Erstellung von Webseiten, Online-Shops und Werbemitteln für die Korrespondenz (Visitenkarten, Briefpapier, Flyer usw).

Zwei Jahre später stieß Gerd Götz zum Unternehmen mit einem - für die damalige Zeit - bahnbrechenden Werbemittel. Sylvio Rieger und Gerd Götz gründeten gemeinsam den Bereich der VideoMail-Werbung. Egal was man sich nun mitteilen oder bewerben wollte - mit einer Videomail bekam die Nachricht eine ganz andere Dimensionen. Ähnlich wie bei vielen anderen Hypes, schwappte auch diese Welle aus den USA herüber. Sylvio Rieger programmierte die Plattform in Anlehnung an das amerikanische System und Gerd Götz lieferte mit der Videokamera die Inhalte dafür. Fortan konnte nun jeder Unternehmer über ein Portfolio und Baukastensystem seine Videobotschaft erstellen und automatisch versenden.

Mit fortschreitender Zeit entstand neben der Werbeplattform zunehmens eine kleine, aber stetig wachsende Videoproduktion. Als Gerd Götz nach einer längeren Krankheit leider verstarb, nahm seinen Platz der freie Naturfilmer und Programmierer Sven Dietrich ein. Im Jahre 2012 wurde Freiberg zum zweiten Mal Gastgeber für den „Tag der Sachsen“ und die Stadt Freiberg erteilte uns den Auftrag, einen Film darüber zu erstellen. Die DVD wurde ein Erfolg und knapp 900 Mal verkauft.

 

 

 

 

Durch diesen Film zogen wir die Aufmerksamkeit des regionalen Fernsehens auf uns, welches uns infolge zu Kooperationsgesprächen einlud. Ab diesem Zeitpunkt produzierten wir dann Nachrichtenbeiträge, Dokumentationen sowie Tier- & Naturfilme für regionale Fernsehsender ("eff3" und "Kanal9 Erzgebirge"). Parallel zu unseren Tätigkeiten beim Fernsehen eröffnete sich ein weiterer Geschäftszweig in Berlin. Das Arbeitsamt und der "JobPoint Berlin" suchten ein engagiertes Filmteam, welches in der Lage war, Kurzclips von Unternehmen und Arbeitssuchenden zu entwickeln. Diese sollten sich filmisch vorstellen und so ihre Leistungen promoten. Dadurch entstand in kürzester Zeit ein Portal für Arbeitgeber und Arbeitssuchende. Die Vermittlung durch das Medium Film stieg auf beiden Seiten exorbitant an.

 

Aber die Zeit bleibt nicht stehen, und so stellte sich langsam ein Wandel und eine Neuausrichtung im Medienbereich ein - leider zum Nachteil Aller und insbesondere auch der lokalen Kabelnetzbetreiber. Die großen Netzbetreiber bauten ihr Kommunikationsnetz aus und drängte die vielen kleinen Anbieter, die das Rückgrat des regionalen Fernsehens darstellten, aus dem Markt. Die Wohnungen wurden an das Glasfasernetz der großen Betreiber angeschlossen. Dies bewarb man mit dem Slogan "Schnelles Internet für Jedermann". Dass man dabei die Zuschauer der regionalen Kabelnetze vergaß, hat man bis zuletzt ignoriert. Den regionalen Fernsehveranstaltern wurden so die Zuschauer abgeschnitten, wirtschaftliche Schwierigkeiten erledigten den Rest.

 

Genau zu diesem Zeitpunkt, öffnete sich wieder eine Tür und Dr. Sania Berg stand darin. Frau Dr. Berg ist promovierte Ingenieurin und Physikerin auf dem Gebiet der Materialforschung und beschäftigte sich schon seit dem 16. Lebensjahr mit Musikkomposition und -produktion, DJing und Instrumenten, wie Klavier und Synthesizer. Durch die Erstellung von Musikvideos für Eigenkompositionen kam sie auch früh mit der Videoproduktion in Berührung. Die spätere Spezialisierung auf die Produktion von Industriefilmen, ebnete den Weg für die Zusammenarbeit mit Sylvio Rieger. Bis dahin arbeitete Frau Dr. Berg als freie Kamerafrau und Produzentin für Regionalsender "Kanal9-Erzgebirge" und erstellte eigene Artikel, Beiträge und Filme für das regionale Kabelnetz.

 

Etwa 2014 begann die Kooperation zwischen Berg und Rieger. Das erste Filmprojekt war eine Dokumentation zum 250. Geburtstag der TU Bergakademie Freiberg. Im Jahre 2019 folgte dann die Dokumentation „Wir sind Welterbe“, in der die offizielle Verleihung des Titels der UN- Welterbekommission an die "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří" gefeiert wurde. Die Bewerbung war ein Herzensanliegen der Menschen in der Region und zugleich ein grenzübergreifendes Projekt zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik - und die VM-D Group war mit der Kamera dabei. Zu den Interviewpartnern in dieser Doku zählte auch der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen.

 

Jetzt war auch die Geburt der VM-D Group möglich, welche viele Alleinkämpfer, Selbstständige Filmer, Cutter, Kameraleute und Künstler zu einer professionellen Gruppe zusammen schweißte. Alles aus einer Hand und nur über einen Ansprechpartner. Das Team der VM-D Group, unter der Leitung Rieger / Berg, produziert aktuell fernsehtaugliche Dokumentationen, Reportagen, Imagefilme, Produktvideos, Animations- & Trickfilme, Video 3D-Effekte oder Tutorials für Gewerbetreibende. Der Bereich 3D und der Industriefilm, welche seit 2015 die Angebotspalette bereichern, nehmen dabei einen hohen Stellenwert ein. Hierdurch können beeindruckende technische Filme erstellt werden, welche dem Zuschauer das Gedankengut des Kunden noch eindrucksvoller näher bringen können. Mit 3D können dem Zuschauer Vorgänge verständlich

vermittelt, ohne daß dabei wettbewerbsrelevante Informationen preisgegeben werden.

 

Namhafte Unternehmen wie "GfE Fremat Nürnberg", "ALFERROCK GmbH Bergheim", "TU Bergakademie Freiberg", Anorganische Chemie Freiberg, "SAXONIA Halsbrücke", "Lange AG Schweiz", oder Fernsehanstalten wie "ISAR TV" und auch die "BAVARIA Film München" gehören zu unserem Kundenkreis. Bei uns im Team findet man noch die „echten“ Querdenker, die auch mal um die Ecke denken und so Ideen auf den Tisch legen, was unsere Kunden meist sprachlos macht. Uns sagt man nach, dass wir da anfangen Probleme zu lösen, wo andere schon aufgegeben haben.

 

Mit unserem KnowHow unterstützen wir auch Vereine bei Ihrer Werbung. Der Verein „Rock um zu helfen - Lautstark gegen Krebs“ ist Deutschlands drittgrößter Benefizveranstalter. Die gesammelten Spendengelder gehen in die Krebsstiftung und werden zur Krebsforschung verwendet. Dafür organisiert Der Verein unter Leitung von Kenneth Hädecke ein 2 tägiges Konzert, auf dem hochkarätige Bands ihr Stelldichein geben. VM-D Group schneidet an diesen beiden Tagen jeweils die Konzerte mit oder streamt das Konzert in das Internet oder TU-Netzwerk.

 

Die VM-D Group hatte 2019 das Glück, den Ersten Platz beim Leistungspreis der sächsischen Landesmedienanstalt in der Kategorie „Lokalpolitik“ überreicht zu bekommen. Dotiert war der Preis mit 5000 Euro, welche zwischen dem Regionalfernsehen "Kanal9-Erzgebirge" und uns geteilt wurden. Das Regionalfernsehen hatte den Beitrag beim SLM Filmfestival eingereicht und so alles in’s Rollen gebracht.

Im eingereichten Beitrag ging es um den Parteiaustritt des Oberbürgermeister Sven Krüger aus Freiberg, der mit seiner Aktion auch das Interesse des Privatfernsehen und der öffentlich-rechtlichen Sendern weckte. Sven Krüger ist derzeit parteilos.

 

Im Bereich 3D Animation und Motion VFX Effekt, konnten wir auch schon überragende Ergebnisse unserer Kunden liefern. Ob Visualisierung einer Villa für einen Katalog, oder in einem Exposé die Neugestaltung von alten Gebäuden im Bereich Architektur, aber auch Produktpräsentationen für einen Onlineshop - für jede Gelegenheit bietet 3D die passende Animation an. Im Bereich Industrie-Marketing sind 3D Explosionsdarstellungen als Animation kaum noch wegzudenken. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Bei all unseren Projekten, haben wir ständig auf den Fotorealismus wert gelegt. Wenn am Ende keiner mehr mit Sicherheit sagen kann, ob es sich um ein Foto oder 3D Darstellung handelt, dann hat man als Designer sein Ziel erreicht - den Kunden in all seinen Sinnen positiv zu verzaubern.

 
 

 

 

 

 

VMD-Group hilft

Unsere Adresse

Studio Freiberg
Sylvio Rieger
Anton-Günther-Str. 12
09599 Freiberg
Tel.: 03731 - 2449279 (geschäftlich)
Tel.: 03731 - 217019   (privat)

Dr. Sania Berg
Chemnitzer Str. 101
09599 Freiberg
Tel.: 03731 - 7832316

Studio Oelsnitz / Erzgebirge
Sven Dietrich
Meinertstraße 2
09376 Oelsnitz / Erzgebirge
Tel.: 037754 - 33486
Tel.: 037298 - 37433

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd